SEO

Was ist SEO?

Die Suchmaschinenoptimierung (englisch "SEO") verbessert das Ranking einer Webseite und folglich deren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen der verwendeten Suchmaschine.

Ohne diese Optimierungsmaßnahmen für Suchmaschinen ist eine Webseite oft schwer oder auch gar nicht auffindbar. Nur ganz wenige Kunden würden die Webseite überhaupt über eine Suchmaschine finden können. Darum ist SEO besonders wichtig für die Verbreitung der eigenen Marke, Produkte und Dienstleistungen.

Gesteuert wird das Ranking einer Webseite noch durch Meta-Tags, Keywords und Backlinks - die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung wird laut Rand Fishkin (einer der bekanntesten Köpfe der SEO-Szene) jedoch von der Qualität der Inhalte geprägt sein. Also qualitativ hochwertige Inhalte werden immer wichtiger und sollten bereits aktuell für ein gutes Ranking berücksichtigt werden.

Bild mit Suchmaschinen: Google, Yahoo!, Bing, Yandex und ein Sucheingabefeld

Warum Google Optimierung?

Es gibt einen Haufen Suchmaschinen im World Wide Web. Aber welche ist die bekannteste und wird am häufigsten genutzt? Genau, es gibt nur eine... Google!

Wir schreiben unseren Code generell suchmaschinenoptimiert aber wir berücksichtigen speziell die google-spezifischen Parameter. Warum nur für Google? Lohnt sich das und was ist mit den anderen Anbietern? Schauen Sie sich kurz die Statistik über die weltweiten Zugriffe auf Suchmaschinen an und verschaffen Sie sich ein eigenes Bild über die Marktanteile von Suchmaschinenanbietern

Weltweite Zugriffe
Google 92.19%
Bing 2.61%
Yahoo! 1.85%
Der Rest 2.3%

Quelle: Search Engine Market Share Worldwide (July 2018 - July 2019):
http://gs.statcounter.com/search-engine-market-share

Fokus auf Google

Google hat einen Marktanteil von über 92%. Deshalb optimieren wir alle Webseiten primär für die Google Suche.

Bing und Yahoo sind allein auf dem amerikanischen Markt etwas stärker vertreten als hier. Dort besitzen sie zusammen ca. 17% Marktanteil laut statista. Wenn sich die Zielgruppe im US Markt befindet, dann sind weitere Anpassungen an die zuvor genannten Suchmaschienen sinnvoll. Wünschen Sie trotzdem noch weitere Anpassungen für eine deutsche Webseite auf andere Suchmaschinen dann werden wir diese Optimierungen gerne vornehmen.

Auge mit Google Logo

Auch der Google eigene Browser, Chrome, ist der am häufigsten verwendete Browser weltweit und wird bei uns in der Webentwicklung besonders berücksichtigt.

Wichtige Änderungen des Google Algorithmus

  • 2022 #1

    Im Februar 2022 werden wir die Nutzerfreundlichkeit von Seiten auf Computern als Teil unserer Ranking-Systeme einführen. Die Einführung wird bis Ende März 2022 abgeschlossen sein. Die Einführung dieses Rankings basiert auf den Signalen für die Nutzerfreundlichkeit von Seiten, die wir Anfang des Jahres für Mobilgeräte eingeführt haben.

    Wir werden Websiteinhaber auch mithilfe eines Search Console-Berichts dabei unterstützen, die Leistung ihrer Desktopseiten in Bezug auf die Nutzerfreundlichkeit zu beurteilen. Der Bericht wird eingeführt, bevor die Darstellung auf Computern zu einem Ranking-Signal wird.

    Quelle

  • 2022 #2

    Das bedeutet, dass die gleichen Core Web Vitals-Messwerte herangezogen werden: LCP, FID und CLS. Die zugehörigen Grenzwerte werden ebenfalls auf das Ranking für Computer angewendet. Auch andere Aspekte der Signale für die Nutzerfreundlichkeit von Seiten wie die HTTPS-Sicherheit und die Abwesenheit störender Interstitials bleiben gleich.

    Das Signal zur Optimierung für Mobilgeräte ist weiterhin Teil des Rankings für Mobilgeräte, jedoch hat es keinen Einfluss auf das Ranking für Computer. Wenn eine Website separate Desktop- und mobile URLs mit einer entsprechenden Konfiguration hat, basiert das Desktopsignal auf den URLs, die Computernutzern angezeigt werden.

    Quelle

  • 2021

    Google hat im Mai 2021 wichtige Änderungen für die Bewertung von Webseiten vorgenommen. Das betrifft direkt das Ranking einer Webseite und somit die Auffindbarkeit für die Besucher! Folgende 7 Kriterien gilt es zu beachten:

    • 1. Largest Contentful Paint (LCP): Die Zeit für den gesamten Ladevorgang
    • 2. First Input Delay (FID): Die Zeit bis zur Interaktivität
    • 3. Cumulative Layout Shift (CLS):Visuelle Stabilität
    • 4. Die Optimierung für Mobilgeräte
    • 5. Die Sicherheit beim Surfen insgesamt
    • 6. Die Sichere Datenübertragung mit einem SSL-Zertifikat
    • 7. Der Einsatz von nicht userfreundlichen Werbebannern und Störern

Webseite überprüfen

Testen einer Webseite mit dem kostenlosen Google Tool: Google PageSpeed Insights.

Worauf warten?

Sind die Ergebnisse im grünen Bereich oder gibt es Verbesserungsmöglichkeiten? Jetzt die Webseite optimieren lassen!